LUNA - Funny Farm's Lucid Luna DNA-VP

Mom:      Lucid Fireball of Moonrise DNA-CP
Dad : Rockwaters Little Teddybear DNA-CP

 

 

29.10.2000 - 07.04.2012
Farbe: black-tri
Augenfarbe: braun
Größe: 52 cm
Gewicht: 20 Kg
Züchter: Sabine Graw
Papiere: ASCA
HD: B1
ED+OCD: frei
MDR1: frei
   
   
   
Augenuntersuchung DOK: im Alter von 6 Jahren wurde eine einseitig geringradige Trübung diagnostiziert, die sich bis zum Alter von 10 Jahren minimal vergrößert hat, das 2. Auge war frei
Schilddrüse ohne Befund
Herzultraschall ohne Befund
vollständig korrektes Scherengebiss

 


 

Es benötigt nur drei Worte diese Hündin zu beschreiben:

 

liebevoll - souverän - fair

 

Luna war eine sehr freundliche, selbstbewusste und ausgeglichene Hündin, immer gut gelaunt und nett zu Mensch und Tier, egal ob groß oder klein. Durch ihre freundliche Ausstrahlung eroberte sie jedes Herz im Sturm. Sie hatte ein sanftes Wesen und es war beeindruckend, wie geduldig sie mit kleinen Kindern und hilfebedürftigen Menschen umgegangen ist. Wenn Luna Bekannte begrüßte zeigte sie das aussietypische Grinsen.

 

Auf unserem Hof war Luna die Chefin und erledigte diesen Job souverän und fair. Sie hatte immer alles im Blick und schreitete sofort bei Streitigkeiten ein. Hierbei machte sie keinen Unterschied ob sich nun zwei Hunde, Hühner oder Ziegen in den Haaren hatten. Streit wurde sofort, ohne dabei laut zu werden unterbunden. Wir nannten sie auch unsere Polizistin.

 

Luna hatte einen Wurf von unserem Dillon.Luna mit Lyra und Pan November 2011
Hier hat sie sich als liebevolle und geduldige Mutter bewiesen. Auch als Oma war sie außergewöhnlich und hat Nala bei der Erziehung ihrer Welpen geholfen. Sie hat auf die Kleinen aufgepasst und mit ihnen gespielt, so daß Nala sich zwischendurch eine Auszeit gönnen konnte.

 

Ihre Hobbys waren Agility und Frisbee. Luna begleitete mich bei Spaziergängen und Ausritten. Sie ließ sich vom Pferd aus an- und ableinen, ich konnte sie vor, neben oder hinter dem Pferd laufen lassen. Weiterhin fuhr sie sehr gerne im Auto mit, erkannte sogar Fahrtstrecken wieder und freute sich dann auf das Ziel.

 

Ihr Vertrauen und ihre Liebe zu uns war grenzenlos, was sie zu einem verlässlichen und unverzichtbaren Begleiter in allen Lebenslagen gemacht hat.


Sie war einer der Hunde die man nur einmal im Leben bekommt, sie hinterlässt hier eine große Lücke und wir vermissen sie sehr.

 





Luna im Februar 2012

Luna im Februar 2012