Zucht

In erster Linie sind unsere Hunde Familienmitglieder, Begleiter, Freizeitgestalter und Helfer bei den Arbeiten auf unserem Hof. Wir haben nicht regelmäßig Welpen und züchten entweder für uns oder auf Nachfrage. Wir geben einen geplanten Wurf rechtzeitig bekannt und warten auf die Resonanz. Haben wir keine geeigneten Anfragen und brauchen selber keinen Hund verzichten wir auf die Verpaarung.

 

Unser Zuchtziel sind gesunde und robuste Hunde die dem Rassestandard des Australian Shepherd entsprechen. Wir achten darauf dass die Elterntiere zueinander passen und sich ergänzen. Hierbei legen wir großen Wert auf physische und psychische Gesundheit, Charakter und Vielseitigkeit. Optisch bevorzugen wir den Aussie von mittlerer Größe, mittleren Knochenbau und mittlerer Felllänge.

Luna und Lyra

Playtime

 

Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus auf und haben so die Möglichkeit an unserem Familienleben teilzunehmen. So werden sie gleich mit den Dingen und Geräuschen des täglichen Lebens in der Menschenwelt vertraut. Sobald sie fit genug sind dürfen sie so oft es das Wetter erlaubt nach draußen um Hof und Garten zu erkunden. Hier haben sie dann auch die ersten Kontakte zu unserer Katze, den Hühnern und Enten. Wenn sie etwas älter sind lernen sie auch die Ziegen und Pferde kennen. Die ersten Erkundungstouren über unsere Weiden mit Bachlauf werden unternommen. Nachbarskinder kommen zu besuch, wir besuchen einen Kindergarten und machen kleine Autofahrten.

 

Playtime

Wir legen großen Wert auf die Aufzucht und Sozialisierung unserer Welpen und wünschen uns Welpenkäufer die die Hunde da abholen wo sie sind und sie ihren Anlagen entsprechen fordern und fördern. Naturverbundene Menschen die gerne viel Zeit mit einem Hund an der frischen Luft verbringen möchten, als Familienmitglied aufnehmen und an ihrem Leben teilhaben lassen.

 

 

Es ist ein weiter Weg bis man einen zuverlässigen Begleiter hat, den Hund der auf die Welt kommt und auf "Pfiff hört" gibt es leider nicht. Es gibt auch nicht die ultimative Erziehungsmethode da jeder Hund seine eigene Persönlichkeit hat. Hier ist der zukünftige Besitzer gefragt sich auf das Abenteuer Australian Shepherd mit allen Konsequenzen, Höhen und Tiefen einzulassen.

 

Natürlich stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.Tadeus

 

Um unsere Zucht langfristig beurteilen zu können und uns die körperliche, gesundheitliche und charakterliche Entwicklung unserer Hunde am Herzen liegt möchten wir mit unseren Welpenkäufern in Kontakt bleiben. Wir geben unsere Hunde erstmal nicht für die Zucht frei, da man bei einem Welpen noch nicht abschätzen kann ob er sich denn auch wirklich zu einem Zuchthund entwickelt.

 

Serafina

 

 

 

 

Wir praktizieren weder Zwinger- noch Kennelhaltung und erwarten das auch von unseren Welpenkäufern. Wir sind Mitglied im Australian Shepherd Club of America (ASCA).

 

Unsere Welpen erhalten ASCA Papiere. Sie werden mehrfach entwurmt, zwischen der 6.-7. Woche von einem Augenfacharzt auf erbliche Augenkrankheiten untersucht, geschippt und je nach Wunsch des zukünftigen Besitzers geimpft oder Titerbestimmt abgegeben. Sie erhalten eine Welpenmappe mit Kopien sämtlicher Gesundheitsuntersuchungen der Elterntiere und des Welpen, Abstammunsnachweise, Bilder, Tipps und Futter für die ersten Tage.

           McField`s PantalaimonMcField´s Lyra

Nun ja, schreiben kann man viel, gerne könnt ihr euch persönlich ein Bild von unseren Hunden und uns machen in dem ihr uns besucht und alles mal live erleben könnt. Bitte vorher anmelden, nicht damit wir Zeit zum aufräumen oder Hunde bürsten, sondern genügend Zeit für euch haben.